Mit der AIDA Prima unterwegs

Asien-Pazifik, CENTRAL AMERICA

Die AIDA Flotte feiert Premiere – das neue Schiff AIDAprima wird am 7. Mai 2016 in Hamburg getauft.
Die AIDAprima ist das erste Schiff einer komplett neuen Generation. Ich hatte die Gelegenheit, dieses Schiff für Sie vorab zu besuchen und zu testen.
Die 1.643 Kabinen sind in warmen Farben gehalten. Man kann zwischen 14 verschiedenen Kabinenvarianten wählen. Es stehen hier Innenkabinen, Meerblickkabinen, Verandakabinen und Suiten zur Auswahl. Die Verandakabinen haben einen 6m² Sonnenbereich/Balkon und können mit einer Hängematte ausgestattet werden.
Das Highlight des Schiffes ist das Activity-Deck. Auf diesem Deck befinden sich ein zehn Meter hoher Klettergarten, der „Lazy River“ – ein ruhiges „Gewässer“ zum sich treiben lassen und der überdachte und lichtdurchflutete Beach Club. Der Beach Club ist teilweise überdacht und bietet einen Innen- und Außenpool sowie den „Racer“ – eine Doppelrutsche die von Deck 18 bis hinunter zu Deck 14 führt.
Ein weiteres Highlight ist der Skywalk auf Deck 15, einem Aussichtspunkt mit einem Glasboden, der den Blick auf das darunter liegende Meer frei gibt.
Im Body & Soul Organic Spa können die Gäste mehrere Saunen, Pools und den schön gestalteten Ruhebereichen mit Kamin nutzen. Dort kann man seinen Alltagsstress leicht vergessen.
Auf der AIDA Plaza wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Hier gibt es neben vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und Bars auch einen Magnum Eisstore, in dem man sein eigenes Eis kreieren kann. Während man sein Eis genießt, kann man die Shows und Darbietungen verschiedener Straßenkünstler bewundern.
Auf dem großzügig gestalteten Sportdeck kommen alle Fitness- und Sportfans auf Ihre Kosten und können ihr Training an frischer Seeluft genießen, sowie neue Sportarten für sich entdecken.
Wer statt Sport lieber Kultur genießen möchte, freut sich über das offene Theater mit einer neuen Rundumbühne, in dem verschiedene professionelle Bühnenshows gezeigt werden.
Wer nach all den Aktivitäten Hunger oder Durst verspürt kann in einem der 12 Buffet- oder Spezialitätenrestaurants auf eine kulinarische Weltreise gehen oder in der AIDA Kochschule selber kochen lernen.
Abends wird im Beachclub oder im Nachtclub mit Lichtshow, Livemusik und DJs gefeiert, es treten verschiedene Künstler auf. Alle die es etwas ruhiger angehen lassen wollen können in einer der 18 Bars den neuen Lieblingsdrink entdecken und dort den Abend gemütlich und stimmungsvoll ausklingen lassen.

Fazit: Die AIDA Prima ist ein modernes, superlatives Schiff, welches in der Ausstattung und dem Angebot an Bord dem AIDA-Konzept treu bleibt und den Gästen keine Wünsche offen lässt.

Ihre
Heike Steinbach