Mit der AIDAsol durch den Ärmelkanal

United Kingdom, EUROPA

Die Welt bereisen, in vielen Städten und Regionen Station machen und doch bequem und komfortabel reisen, das ist mit einer Kreuzfahrt in den unterschiedlichsten Gegenden der Welt möglich. Stressfrei von einem Ort zum anderen zu kommen und keine Koffer ein- und auspacken müssen – Kreuzfahrten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei Reisenden. Ich war für Sie auf der AIDAsol und habe eine Kurzkreuzfahrt von Hamburg durch den Ärmelkanal nach Amsterdam und London erlebt. Schon das Auslaufen des Schiffes in Hamburg ist ein Erlebnis. Vorbei an den Landungsbrücken Hamburg fährt das Schiff zunächst die über 100 km zur Elbmündung. Weiter führt die Fahrt vorbei an den Friesischen Inseln nach Ijmuiden/Niederlande. In der Zwischenzeit kann man die Annehmlichkeiten an Bord der AIDAsol nutzen. Hier erwarten den Gast z.B. im 2600 qm großen Spabereich mehrere Saunen, ein gut ausgestattetes Sportstudio, bequeme Liegen auf dem Sonnendeck oder auch eine eigene Hängematte für Gäste der Balkonkabinen. Kulinarisch werden die Gäste an Bord in 8 Restaurants zu unterschiedlichen Themen verwöhnt. Verschiedene Aktivitäten wie Sportkurse, Brauhausseminare, Cocktail- und Blumenbinde-Workshop und die vielfältigsten Entertainments an Bord lassen keine lange Weile aufkommen. Die nächste Station der Reise ist Ijmuiden – ein Hafenort ca. 40 km von Amsterdam entfernt. Nach ca. halbstündiger Busfahrt ins Zentrum von Amsterdam erlebt man die Höhepunkte der Stadt zu Land und zu Wasser. Besonders die Grachtenfahrt durch die Kanäle der Stadt begeistert. Vorbei an den alten Patrizierhäusern, typischen Speichern und Kirchen, Hausbooten und durch die unzähligen Brücken der Stadt bekommt man einen guten Überblick über die legere Lebensart der Oranjer. Zurück an Bord kann man am Abend fantastische Shows im Theatrium des Schiffes erleben, die frische Meersbrise auf dem Deck der Anytime-Bar geniessen oder an einer der vielen Aktivitäten teilnehmen. Am zeitigen nächsten Morgen hat man tolle Ausblicke auf die weltberühmten Klippen von Dover. Mit Reisebussen werden die Gäste zu verschiedensten Ausflügen nach Dover, Canterbury und London gebracht. Der typische Glockenschlag von Big Ben begrüßt einen bei der Ankunft in London. Mit dem Ausflugsboot führt die Fahrt zunächst auf der Themse vom London Tower vorbei am London Eye, der Milleniumbridge zum House of Parliament. Die Erläuterungen der kompetenten Reiseführerin Linda kann man sehr bequem über Ohrhörer verfolgen. Nach der Themserundfahrt geht die Stadtrundfahrt vorbei am Picadilly-Circus und St.Pauls Cathedral zum Buckingham-Palace. Wer London nicht kennt, bekommt hier zumindest einen Überblick über die Stadt, die Lust auf mehr macht. Der letzte Tag der Reise ist ein Seetag. Jeder geniesst den Tag nach seiner Fasson, ob auf dem Pooldeck, im Spa oder auf dem eigenen Kabinenbalkon. Das Schiff fährt indes zurück in Richtung Hamburg und erreicht am nächsten Morgen gegen 6.00 Uhr die Hansestadt. Nun heißt es Abschied nehmen!

Fazit: Gerade diese Kurzreisen sind ideal für Kreuzfahrtneulinge, Wellnessreisende, Städteurlauber oder auch Clubs, die gemeinsam verreisen möchten. Das Schiff ist modern und leger, eine Kleiderordnung gibt es hier nicht.

Gern stehe ich Ihnen für Ihre Fragen und Beratungswünsche jederzeit zur Verfügung.

Ihre Astrid Köhler